Pink
Top Story

Pink hebt wieder ab!

Flugshow, Unplugged-Part und Kampf mit den Gelsen. Pink lieferte gestern (09-AUG) beim Sziget-Festival wieder die aufregendste Show des Pop. Nur der neue Hit What About Us blieb aus. Die WEGOTIT-Kritik.

Furcht einflößende Monster-Puppen als Bühnenkulisse, atemberaubende Flug-Stunts die Helene Fischer alt aussehen lassen und die 19 größten Hits des Pop. Nach vier jähriger Tourpause und nur sieben Monate nach der Geburt von Söhnchen Jamerson feiert Pop-Königin Pink jetzt ihr großes Comeback. Gestern (09-AUG) rockte sie beim Sziget-Festival das erste von nur fünf Europa-Konzerten. WEGOTIT war live dabei.

Vom Opener Get The Party Stared, wo sie quer durch die Fans auf die von zwei riesigen Monsterpuppen flankierte Bühne lief, bis zum Finale So What,zu dem sie die große Flugshow über das Publikum abzog, lieferte Pink für 70.000 Fan, darunter unzählige Österreicher die deshalb extra nach Budapest gepilgert waren, die aufregendste Show des Pop. Turnübungen auf einen überdimensionalen Nadelkissen (Just Give Me A Reason), Menschen-Pyramiden (Raise Your Glas) und Coverversionen von No Doubt (Just A Girl) oder Kris Kristofferson (Me and Bobby McGee) inklusive.

Witzig: beim Unplugged-Part rund um F**kin’ Perfect knipste sie jede Menge Selfies und stürzte sich zum zum Autogramme-Schrieben (!) in die Menege. Nur die Gelsen machte ihr Probleme: “Igitt sind da grauliche Viecher. Ich hab eine zwischen den Finger erdrückt. Mir graust.” kreischte sie wie ein Teenie und sprang dabei wie Rumpelstilzchen rum.

Spannend: die von vielen erwartete Weltpremiere der neuen, ab heute (10-AUG) erhältlichen Single What About Us blieb überraschenderweise aus. Dafür kündigte sie aber gleich ihr neues Album an: Beautiful Trauma. Das kommt am 13-OKT und damit rockt Pink 2018 dann auch wieder live in Österreich.

Das war die Setlist in Budapest (09-AUG-2017):
Get the Party Started
U + Ur Hand
Just Like a Pill
Trouble
Leave Me Alone (I’m Lonely)
Play Video
How Come You’re Not Here
Try
Just Give Me a Reason
How Come You’re Not Here
Funhouse / Just A Girl (No Doubt Cover)
Who Knew
F**kin’ Perfect
Me and Bobby McGee (Kris Kristofferson Cover)
Babe, I’m Gonna Leave You (Joan Baez Cover)
Sober
River (Bishop Briggs Cover)
Just Like Fire
Blow Me (One Last Kiss)
Raise Your Glass
Zugabe:
So What

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • JeffLynneWien2

    Premiere in Wien! 46 Jahre dem Debut-Hit Overture 10538 brachte Jeff Lynne seinen ELO-Hits gestern (23-SEP) erstmals in die Wiener Stadthalle. Die WEGOTIT-Kritik. Die größten Hits der 70er (Don’t Bring Me Down) und 80er Jahre (All Over the World) als bombastisches Konzert-Spektakel. Jeff Lynne lieferte gestern (23-SEP) zum Solo-Album Alone In The Universe die große […]

  • Elton Clam3

    Mit der drei-jährigen (!) Abschieds-Tour Farewell Yellow Brick Road beendet Elton John seine Mega-Karriere. Beim Tourstart in Allentown, USA gab’s gestern (08-SEP) die Direktiven für die drei Österreich-Konzerte in Wien (01 und 02-MAI) und Graz (03-JUL) Das war die Setlist in Allentown (08-SEP-2018): Bennie and the Jets All the Girls Love Alice I Guess That’s […]

  • The Parlotones

    Am 21-OKT feiern die Parlotones im Wiener Chelsea nicht nur das 20-jährige Band-Jubiläum sondern auch gleich die neue Hit-CD China, mit der man im August an Kulthits wie Push me To the Floor anschließt. Das WEGOTIT-Interview mit Frontmann Kahn Morbee zum Wien-Hit, zu den neue Songs und zum Band-Geburtstag. Am 21. Oktober rocken Sie endlich […]

  • JohnnyDepp

    Hollywood ALarm in Österreich: Johnn Depp rockte gestern (30-JUN) nach Versteckspiel mit Alice Cooper und Joe Perry die Burg Clam. Jetzt macht er bis morgen Wien unsicher. Die WEGOTIT-Kritik: Großes Zittern um Johnny Depp in Oberösterreich: der Hollywood-Star (Fluch der Karibik) rockte gestern (30-JUN) mit seinen Freunden Alice Cooper und Aerosmith-Star Joe Perry als Hollywood […]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>