Stones1
Top Story

Rolling Stones planen 2 Wien Konzerte!

Wien steht am Tourplan der Stones! Nach dem Auftritt am Glastonbury-Festival (29. Juni) und den beiden Hyde Park Shows (6. und 13. 7.) wird gerade für Oktober/November eine Europa-Tour der Rolling Stones verhandelt. Wien ist dabei!

51 Jahre und kein bisschen leise. Mit ihrer 50 And Counting Tour brechen die Rolling Stones gerade alle Rekorde. Die 19 US-Konzerte im Mai/Juni spielten bei 253.286 Besuchern satte 87,4 Millionen Dollar ein! Der Auftritt beim Glastonbury Festival (29. Juni) wurde zum Triumph und die beiden Juli-Konzerte im Londoner Hyde Park, wo die Stones zuletzt 1969 auftraten, waren binnen einer halben Stunde ausverkauft. Doch Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ron Wood wollen nun noch eines drauf setzen! Jetzt wird gerade mit den Veranstalter-Giganten AEG und Live Nation für Herbst eine Europa-Tour verhandelt.

In Europa wollen die Stones ab Oktober in 14 Städten auftreten. Als Kick Off gelten 3 Konzerte im Ziggo Dome vom Amsterdam als fix. Auch Paris, Oslo, Antwerpen und Deutschland steht am Plan. Dazu wollen die Stones im Oktober/November auch zwei Mal in der Wiener Stadthalle aufspielen! Das wäre das erste Stones-Hallen-Konzert in Österreich seit 1976! Die Fans sollten aber bereits zu sparen beginnen – denn in den USA lag der Durchschnitts-Ticketpreis bei 346 Dollar!

http://www.youtube.com/watch?v=HuMInSLZiHg

Die geplante Europa-Tour der Stones wäre ihre erste seit 2007 – im Vorjahr gab man zum 50. Bandgeburtstag ja überhaupt nur fünf Konzerte. WEGOTIT war beim Comeback in London live dabei

I Wanna Be Your Man – just ein Beatles-Klassiker eröffnete am 25. November 2012 die große Geburtstags-Party der Rolling Stones! Mick Jagger und Co. feierten in der Londoner O2 Arena mit dem ersten von weltweit nur fünf Konzerten ihr 50-jähriges Bandjubiläum. WEGOTIT war beim Sensations-Comeback der Rock-Dinos live dabei. 17 Millionen Euro (!) Gage, umstrittene Ticketpreise (140 bis 1.200 Euro) und VIP-Karten um 5.000 Euro – die Abzocke der Stones sorgte vorab für Aufregung, doch Jagger nahm es zur Begrüssung mit Humor: “Wie gehts auf den billigen Plätzen? Wobei wirklich billig waren diese ja nicht…”

Am 25. November war die Dienstälteste Rockband der Welt (in Summe 273 Jahre alt) ihr Geld jedenfalls mehr als Wert: 23 Songs (alle Hits außer Satisfaction), 140 Minuten Multimedia-Show samt Erotik-Filmchen zu Honky Tonk Woman, eine dem Stones-Longo nachempfundene Mega-Bühne und – erstmals seit 1990 – sogar die Ex-Steine Bill Wyman (It’s Only Rock ‘n’ Roll) und Mick Taylor (Midnight Rambler) als Stargäste. Die Stones in London – das war keine abgetakelte Rentner-Revue, sondern zeitgemäßer Rock ‘n’ Roll: Mick Jagger lieferte bei gleich 7 Kostümwechsel (!) zu Klassiker wie Paint It Black oder Start Me Up seine gewohnten Sprints quer durchs Publikum. Keith Richards übernahm, mit Zigarette im Mundwinkel, für Happy die Rolle des Frontman und Charlie Watts hatte selbst beim brandneuen Hit One More Shot (von der neuen CD Grrr) die Ruhe weg.

Dazu lieferten Jeff Beck (Going Down) und Mary J Blidge (Gimme Shelter) Überraschungsauftritte. 17.000 Fans und VIPs von Kate Moss bis Noel Gallagher waren begeistert.

Die Setlist:

I Wanna Be YourMan
Get Off Of My Cloud
It’s All Over Now
Paint It Black
Gimme Shelter (mit Mary J. Blige)
Wild Horses
All Down The Line
Going Down (mit Jeff Beck)
Out Of Control
One More Shot
Doom And Gloom
It’s Only Rock ‘N’ Roll (mit Bill Wyman)
Honky Tonk Women (mit Bill Wyman)
Before They Make Me Run
Happy
Midnight Rambler (mit Mick Taylor)
Miss You
Start Me Up
Tumbling Dice
Brown Sugar
Sympathy For The Devil

Zugaben:
You Can’t Always Get What You Want
Jumpin’ Jack Flash

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • Stones Hyde Park

    The Brussels Affair (1973), LA Friday (1975) oder Hampton Coliseum (1981) – in der Serie From the Vault veröffentlichten die Stones ihre legendärsten Bootlegs. Jetzt kommt allerdings eine große Mogelpackung: From the Vault: Hyde Park Live 1969 zeigt ab Freitag (24-JUL) nur Teile des legendären 1969er Comeback-Konzert. Und das sogar in falscher Reihenfolge! Das sind […]

  • Keith Richards Wien1

    Gestern (15-JUL) rockte Keith Richards in Quebec das letze ZIP-Code-Konzert mit den Stones. Am 18-SEP kommt das neue Soloalbum Crosseyed Heart, das erste Solowerk seit 23 Jahren! Hier gibt’s die erste Hörprobe, die neue Single Trouble: Alle Top-News – Täglich GRATIS in Deiner Inbox! Email

  • Sticky-Live

    Am 20-MAI rockten die Stones bei einem sensationellen Geheim-Konzert in Los Angeles erstmals das legendäre 1971er Album Sticky Fingers in voller Länge. Jetzt gibt’s den Mitschnitt. Das sind die Songs von Sticky Fingers live: Sway Dead Flowers Wild Horses Sister Morphine You Gotta Move Bitch Can’t You Hear Me Knocking I Got The Blues Moonlight […]

  • Stones Oslo3

    Nach dem sensationellen Aufwärm-Konzert mit dem kompletten Sticky Fingers Album lieferten die Stones gestern (24-MAI) beim Kick Of der Zip Code Tour in San Diego wieder das albtewährte Best-Of-Programm: Kaum Unterschiede zu 2014! Am Mittwoch (20-MAI) rockten die Stones beim kurzfristig angekündigen Warm-Up Gig im Fonda Theatre von Los Angeles noch das komplette Sticky Fingers Album […]