Hosen Refugees 3
Top Story

Die Toten Hosen kommen zu Rock in Vienna

2015 rockten Metallica, Kiss und Muse. Heuer gab’s Iron Maiden, Iggy Pop und Rammstein. Und 2017 wird Rock in Vienna nun endgültig zum Mega-Festival des Jahres: Wird mit den Rolling Stones und u.a. Bon Jovi noch verhandelt, so ist nun der erste Headliner fix: Die Toten Hosen feiern ihr 35-jähriges Bandjubiläum am 05-JUN auf der Wiener Donauinsel. Dabei gibt’s neben Kulthits wie Tage wie diese, Hier kommt Alex oder Wünsch Dir was auch schon Songs der neuen CD zu hören. Die Tagestickets gibt es ab 14-OKT.

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • Hasselhoff-Nova2

    Die Kulthits der 80er und 90er Jahre, dazu Coverversionen von Queen (we Will Hoff You!), Neil Diamond oder John Denver. Mit seiner kultigen Late-Night-Show war David Hasselhoff trotz Playback (!) heute Nacht (17-JUN) der großte Hit vom Nova Rock. Die WEGOTIT-Kritik. “Ich bin nervöser als vor drei Jahren. Damals kam ich erst sehr knapp vor […]

  • Hosen Refugees1

    33 Songs, darunter alle Hits – von Hier kommt Alex bis Tage wie diese und Coverversionen von Adriano Celentano, The Undertones oder The McCoys. Beim Tourstart in Magdeburg legten Die Toten Hosen gestern (29-MAI) die Direktiven für ihre Rock In Vienna-Show am 05-JUN. Das war die Setlist in Magdeburg (29-MAI-207): Urknall Liebesspieler Auswärtsspiel Du lebst […]

  • GreenDayNova3

    Green Day, David Hasselhoff, Broilers, Machine Gun Kelly, Rag ‘n’ Bone Man Nova Rock Festival Nickeldorf, Pannonia Fields 17-JUN-2017 Alle Top-News – Täglich GRATIS in Deiner Inbox! Email

  • Die Toten Hosen

    Die Toten Hosen, Beatsteaks, Kings Of Leon, Silbermond Rock in Vienna Wien, Donauinsel 03. & 05-JUN-2017 Alle Top-News – Täglich GRATIS in Deiner Inbox! Email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>