U2BerlinNov18a
Top Story

U2: “Wir sind dann mal weg!”

Tour-Finale oder doch das Abschieds-Konzert? U2 rockten gestern (13-NOV) in Berlin die 60. und letzte Show der eXPERIENCE + iNNOCENCE-Tour. Ohne Landlady, ohne Überraschungen und auch ohne großen Worte der Entschuldigung für den Konzert-Abbruch – dafür mit einem Dutzend Kameras für die DVD-Aufzeichnung. Die WEGOTIT-Kritik.

The Final Countdown, Don’t Dream it’s Over, The Last Time oder The End – schon bei der Vorab-Musik wurde gestern (13-NOV) 18.000 Fans in der Berliner Mercedes Benz Arena die Tragweite des Ereignis bewusst: U2 gehen mit dem 60. und letzten Konzert der eXPERIENCE + iNNOCENCE-Tournee in eine lange Pause!

Zum Finale, dass eigentlich nie so geplant war – nach Bonos Stimmverlust musste am 01-SEP das Berlin-Konzert nach nur 5 Songs abgebrochen und eben auf den 13-NOV verschoben werden – fuhren U2 nicht nur mit einem Dutzend-Kameras (das Tour-Finale wurde für eine DVD mitgeschnitten), sondern auch mit Extra-Spielfreude auf.

Getragen von der Silvester-ähnlichen Euphorie der Fans, die aus allen Herren Ländern angereist waren und den Schwarzmarkt in die Höhe trieben, rockten U2 mit dem Elan hungriger Teeanger über den einstigen Stolperstein Beautiful Day – an dieser Stelle musste im September das Konzert abgebrochen werden – hinweg, und in die große Berlin-Homage hinein: Zoo Station und The Fly wurden ja erst mit Ende September ins Programm gehoben. Ebenso Stay, das die Halle in ein Feuerzeugmeer verwandelte. „People just came back – crazy U2 Fans,“ thematisierte Bono dabei den Konzertabbruch nur im Vorübergehen.

Erklärte er nach den Fan-Favoriten Elevation und Vertigo, wo selbst am vierten Rang alle mithüpften, als böser MacPhisto, dass alleine er das Gesicht hinter den Namen aller Despoten – von Trump über Le Pen bis Putin – sei, so wurde der Abschied, egal ob auf Zeit oder für Immer, nur nach der fast gänzlich vom Publikum gesungenen Zugabe One angesprochen: „Wir sind jetzt seit einiger Zeit unterwegs, uns gibts schon über 40 Jahre und die letzten vier Jahre waren für uns sehr speziell, aber wir sind dann mal weg!“

Trotzdem blieben die großen Überraschungen und auch die zuletzt in Dublin angestimmte Songs-Of-Experience-Rarität Landlady aus. Mit 13 gingen U2 um Punkt 22.58 Uhr von der Bühne. Für unbestimmte Zeit oder für Immer?

Das war die Setlist in Berlin (13-NOV-2018):
The Blackout
Lights Of Home
I Will Follow
Gloria
Beautiful Day
Dirty Day
Zoo Station
The Fly
Stay (Faraway, So Close!)
Who’s Gonna Ride Your Wild Horses
Pause: Hold Me, Thrill Me, Kiss Me, Kill Me
Elevation
Vertigo
Even Better Than The Real Thing
Acrobat
You’re The Best Thing About Me
Summer Of Love
Pride (In The Name Of Love)
Get Out Of Your Own Way
New Year’s Day
City Of Blinding Lights
Zugaben:
One
Love Is Bigger Than Anything In Its Way
13 (There Is A Light)

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • U2-Dublin18b

    Am 13-NOV nehmen U2 in Berlin ihre Live-DVD auf. Bei der Generalprobe in Dublin fuhr man gestern (10-NOV) mit den Überraschungs-Songs Dirty Day und Landlady und einem Fan-Schocker auf: “Das ist unsere letzte Nacht in Dublin. Wir wissen nicht wann wir wieder kommen!” Die WEGOTIT-Kritik. Ein verhaltener Start mit Love Is All We Have Left […]

  • U2Berlin18-2a

    Stimmprobleme bei Bono! U2 mussten gestern (01-SEP) ihr 2. Berlin-Konzert nach nur fünf Songs abbrechen. Die WEGOTIT-Kritik. Nach nur fünf Songs war Schluss! Und statt Applaus gab’s den Notarzt. Wegen Stimm-Problemen musste U2-Sänger Bono (58) am Samstag das erst zweite Europa-Konzert der Experience + Innocence Tour in Berlin abbrechen. WEGOTIT war live dabei. Nachmittags plauderte […]

  • U2-Berlin-OE

    Österreig? U2 starteten gestern (31-AUG) in Berlin ihre Bombast-Spektakel Experience + Innocence mit neuer Setlist, großen Polit-Sprüchen und einem kleinen Österreich-Fehler. Die WEGOTIT-Kritik. U2 sind wieder auf Tour – das ist die gute Nachricht. Die Schlechte: Es gibt wieder kein Österreich-Konzert. Seit dem Rekord von 2010 (74.000 Fans im Happel-Stadion) rocken Bono und Co. nun […]

  • U2

    Die neue Single Summer Of Love statt Staring At The Sun, kein Desire, dafür Even Better Than The Real Thing und New Years Day anstelle von American Soul. Nach der bahnbrechenden US-Tournee lieferten U2 gestern (29-AUG-2018) bei den Proben in Berlin die Direktiven für ihre Europa-Tournee die morgen (31-AUG) startet und sich u.a. der EU-Politik […]