Fischer Wien 2

Echo-Triumph für Floyd, Gabalier und Fischer

Gleich 4 Echo-Awards für Helene Fischer, 2 für unseren Gabalier, der seine neue Single Mountainman als Superheld präsentierte, Pink Floyd als Internationaler Act des Jahres und ein Udo Jürgens-Tribute von Grönemeyer, Lindenberg und Co. Das waren die Echo-Awards.

Das sind die Echo-Sieger 2015:
ALBUM DES JAHRES: “Farbenspiel” (Helene Fischer)
HIT DES JAHRES: “Atemlos durch die Nacht” (Helene Fischer)
MUSIK-DVD/BLU-RAY-PRODUKTION NATIONAL: Helene Fischer (“Farbenspiel”)
SCHLAGER: Helene Fischer (“Farbenspiel”)
VOLKSTÜMLICHE MUSIK: Andreas Gabalier (“Home Sweet Home”)
PARTNER DES JAHRES: VOX sowie die beteiligten Künstler Xavier Naidoo, Sasha, Gregor Meyle, Roger Cicero, Sandra Nesic, Sarah Connor und Andreas Gabalier für das Format “Sing meinen Song – Das Tauschkonzert”
KÜNSTLER ROCK/POP NATIONAL: Herbert Grönemeyer (“Dauernd Jetzt”)
KÜNSTLER ROCK/POP INTERNATIONAL: Ed Sheeran (“X”)
KÜNSTLERIN ROCK/POP NATIONAL: Oonagh (“Oonagh”)
KÜNSTLERIN ROCK/POP INTERNATIONAL: Zaz (“Paris”)
BAND ROCK/POP NATIONAL: Revolverheld (“Immer in Bewegung”)
BAND ROCK/POP INTERNATIONAL: Pink Floyd (“The Endless River”)
HIP-HOP/URBAN: Kollegah (“King”)
DANCE NATIONAL: Robin Schulz (“Prayer”)
DANCE INTERNATIONAL: David Guetta (“Listen”)
ROCK/ALTERNATIVE NATIONAL: Unheilig (“Gipfelstürmer”)
ROCK/ALTERNATIVE INTERNATIONAL: AC/DC (“Rock Or Bust”)
CROSSOVER: Lindsey Stirling (“Shatter Me”)
NEWCOMER NATIONAL: Oonagh (“Oonagh”)
NEWCOMER INTERNATIONAL: The Common Linnets
RADIO ECHO: Andreas Bourani (“Auf uns”)
BESTES VIDEO NATIONAL: Kraftklub (“Unsere Fans”)
KRITIKERPREIS NATIONAL: Deichkind (“Niveau Weshalb Warum”)
LIVE-ACT NATIONAL: Andrea Berg
LEBENSWERK: Nana Mouskouri
SOZIALES ENGAGEMENT: Udo Lindenberg

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • Bowie1

    Ein rührendes George-Michael-Tribute von Chris Martin, die erwarteten Siege für Adele und Beyoncé sowie zwei posthume Awards für David Bowie. Die BRIT Awards standen gestern (22-MAR) in London ganz im Zeichen des Abschieds. Der erste öffentliche Auftritt von Andrew Ridgeley nach dem Tod seines Wham!-Partners George Michael, ein tränenreiches Tribute von Coldplay-Sänger Chris Martin (A […]

  • Adele live2

    Fünf Mal nominiert, 5 Mal gewonnen! Adele ist der Grammy-Star des Jahres. Auch David Bowie (5 Awards), Chance The Rapper und Beyoncé wurden geehrt. „Ich liebe dich: meinen Manger, meinen Ehemann und meinen Sohn. Ihr seid der einzige Grund warum ich das tue“ Großes Hochzeits-Outing der neuen Pop-Queen Adele bei den Grammys, wo die Hello-Sirene […]

  • Ed Sheeran 3

    Je zwei Preise für Sam Smith & Ed Sheeran, Taylor Swift als Sängerin International und Song des Jahres für Mark Ronson. Das sind die Sieger der BRIT Awards. Bei den Grammys war Sam Smith noch der Abräumer des Jahres: Vier Preise! Bei den BRIT-Awards musste er sich den Triumph freilich mit Ed Sheeran teilen. Die […]

  • sam-smith(1)

    Record des Jahres, Song des Jahres und Newcomer – Drei der Vier Hauptpreise, dazu noch Best Pop Vocal Album Sam Smith ist mit seinem Hit Stay With Me der Superstar der Grammys. Prince überreichte den Preis für Album des Jahres an Beck (Morning Phase) und AC/DC rockten erstmals seit 1994 wieder mit Drummer Chris Slade. […]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>