Bowie1
Top Story

Tränen für Michael und Bowie bei BRIT Awards

Ein rührendes George-Michael-Tribute von Chris Martin, die erwarteten Siege für Adele und Beyoncé sowie zwei posthume Awards für David Bowie. Die BRIT Awards standen gestern (22-MAR) in London ganz im Zeichen des Abschieds.

Der erste öffentliche Auftritt von Andrew Ridgeley nach dem Tod seines Wham!-Partners George Michael, ein tränenreiches Tribute von Coldplay-Sänger Chris Martin (A Different Corner) und zwei posthume Awards (Sänger, Album des Jahres) für David Bowie. Die BRIT Awards in Zeichen des Abschieds.

Gestern (22-MAR) wurden in der Londoner O2-Arena u.a Robbie Williams (Ikone), The 1975 (Band), Rag’n’Bone Man (Newcomer) oder Emeli Sandé (Sängerin) mit dem nach den Grammys zweitwichtigsten Musik-Preis der Welt ausgezeichnet. Dazu gab es bei der dreistündigen Award-Show umjubelte Auftritte von Katy Perry, Bruno Mars , The 1975, Coldplay im Duett mit The Chainsmokers (Something Just Like Us) Robbie Williams oder Ed Sheeran (Castle On The Hill und Shape Of You im Duett mit Stormzy) sowie tiefe Einblicke von Ellie Goulding und Little Mix.

Das sind die Sieger der BRIT Awards 2017:
Album: David Bowie, Blackstar
Sängerin: Emeli Sandé
Sängerin international: Beyoncé
Sänger: David Bowie
Sänger international: Drake
Band: The 1975
Band international: A Tribe Called Quest
Single: Little Mix, Shout Out To My Ex
Video: One Direction, History
Newcomer: Rag’n’Bone Man
Global Success: Adele
Icon: Robbie Williams

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • Adele live2

    Fünf Mal nominiert, 5 Mal gewonnen! Adele ist der Grammy-Star des Jahres. Auch David Bowie (5 Awards), Chance The Rapper und Beyoncé wurden geehrt. „Ich liebe dich: meinen Manger, meinen Ehemann und meinen Sohn. Ihr seid der einzige Grund warum ich das tue“ Großes Hochzeits-Outing der neuen Pop-Queen Adele bei den Grammys, wo die Hello-Sirene […]

  • Fischer Wien 2

    Gleich 4 Echo-Awards für Helene Fischer, 2 für unseren Gabalier, der seine neue Single Mountainman als Superheld präsentierte, Pink Floyd als Internationaler Act des Jahres und ein Udo Jürgens-Tribute von Grönemeyer, Lindenberg und Co. Das waren die Echo-Awards. Das sind die Echo-Sieger 2015: ALBUM DES JAHRES: “Farbenspiel” (Helene Fischer) HIT DES JAHRES: “Atemlos durch die […]

  • Ed Sheeran 3

    Je zwei Preise für Sam Smith & Ed Sheeran, Taylor Swift als Sängerin International und Song des Jahres für Mark Ronson. Das sind die Sieger der BRIT Awards. Bei den Grammys war Sam Smith noch der Abräumer des Jahres: Vier Preise! Bei den BRIT-Awards musste er sich den Triumph freilich mit Ed Sheeran teilen. Die […]

  • sam-smith(1)

    Record des Jahres, Song des Jahres und Newcomer – Drei der Vier Hauptpreise, dazu noch Best Pop Vocal Album Sam Smith ist mit seinem Hit Stay With Me der Superstar der Grammys. Prince überreichte den Preis für Album des Jahres an Beck (Morning Phase) und AC/DC rockten erstmals seit 1994 wieder mit Drummer Chris Slade. […]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>