Tini Stoessel
Top Story

Tini: So heiß werden die Wien-Shows

Die 21 größten Teenie-Hits, Neun heiße Kostüme und eine atemberaubende Flugshow in bester Helene-Fischer-Manier. Am 09-APR begeistert Tini Stoessel gleich zwei Mal unsere Teenies in der Stadthalle. Schon gestern (02-APR) sorgte sie in Budapest für Kreischalarm. Die WEGOTIT-Kritik.

“Bislang kannte mich die Welt ja nur als Teenie-Ikone Violetta, doch nun bin ich zur Frau gereift und will das auch zeigen!” Tini Stoessel, der aktuell meist-umjubeltste Teeniestar der Welt, startet nun auch als Sex-Sirene durch. Am 09-APR füllt sie mit der heißen Solo-Show Got Me Started gleich zwei Mal die Stadthalle (14 und 18 Uhr). WEGOTI sah das flotte Spektakel bereits vorab in Budapest.

Vom Opener Got Me Started zu dem sie aus einer futuristischen Stahlstadt-Kulisee auf die Bühne schritt bis zum von Konfetti-Regen begleiteten Finale You Were Born To Shine lieferte Tini gestern (02-APR) für 7.000 kreischende Fans in der Papp László Sportaréna über 95, ebenso flotte wie kurzweilige Minuten lang den perfekten musikalischen Schulmädchen-Report.

Schon im Eröffnungs-Act rund um Don’t Cry for Me und Finders Keepers konterkarierte sie ihre biederen Violetta-Kinder-TV-Zeiten und zeigte sich im knappen Glitzer-Body und mit gespreizten Beinen als heiße Latino-Lolita. Etwas das vor allem den begleiteten Vätern – 70 Prozent des Publikums waren Mädchen im Volksschulalter – gefiel.

Nach den ersten Video-Einspielungen aus der Kult-Serie Violetta, die von einem Kreischalarm jenseits eines Düsenjet-Starts begleitet wurde, erschien sie zu Veo Veo mit kessem roter Hosenanzug, um für Cómo Quieres in ein rotes Kleid und für Crecimos juntos in einen roten Body zu wechseln (bzw. backstage zu strippen). Dass sie seit 30 Minuten nur mehr spanisch sang tat der Stimmmug keinen Abbruch.

Für den amtlichen Unplugged-Part rund um Ser mejor oder Se escapa tu amor, wo Tini dann auch mit ihren Mitmusikern nur mehr spanisch sprach, erschien sie im weißen Wallekleid und schnallte sich sogar die Akustik-Gitarre um, ehe sie dann komplette abhob: und das im wahrstenn Sinne des Wortes: bei Libre soy, der spanischen Version des Eiskönigin-Hits Frozen schwebte Tini über die Bühne. Das gab’s zwar schon bei Helene Fischer. Aber für die sind Tini-Fans zu jung.

Zu Hoy somos más wirbelte sie dann im himmelblauen Badeanzug über die Bühne. Für All You Gotta Do und das mehr als gelungene Justin Bieber Cover Sorry tanzte sie in kessen Gold-grünen Hotpants und Mini-Bustier und zeigte dazu beim vom Hardorck-Gittareensolo begleitete Confía en mí nicht ganz jugendfreie Bewegungen.

Als Zugabe gab’s bei The Great Escape wieder das rhytisch-sündige Beckenschwingen. Diesmal in einem knappen weißen Spitzenbody. Mit ein Grund warum 7.000 Fans (und vor allem die begleiteten Väter!) die bislang diszpliniert auf ihren Sesseln saßen (die komplette Halle war bestuhlt!), dabei vor zur Bühne stürmen. Dabei fing Tini auch eine ungarische Fahne auf, die sie für das vom obligaten Konfetti-Regen begleiteten Finale You Were Born To Shine, das bei den vorangegangenen Tourstopps noch auf spanisch gesungen wurde, um die Schulter warf. „Danke, gute Nacht Budapest. Ihr wart ein Wahnsinn. Diesen Abend werde ich nie vergessen!“ Die 7.000 Fans die mittlerweile knapp vorm Hyperventilieren sind, wohl eben so wenig!

Im Summe eine Show, die um Häuser besser und spannender war als Rihanna war und schon nahe dran an Beyonce.

Das war die Setlist in Budapest (02-APR-2017):
Got Me Started
Don’t Cry for Me
Finders Keepers
Si tú te vas
Sigo adelante
Veo veo (Violetta Cover)
Te creo (Violetta Cover)
Cómo quieres (Violetta Cover)
Crecimos juntos (Violetta Cover)
Lucha por tus Sueños
Ser mejor (Violetta Cover)
Se escapa tu amor
Yo te amo a ti
Lo que tu alma escribe
Libre soy
Hoy somos más (Violetta Cover)
All You Gotta Do
Sorry (Justin Bieber Cover)
Crazy In Love (Beyoncé Break Dance)
Confía en mí
En mi mundo (Violetta Cover)
Zugaben:
Great Escape
You Were Born To Shine

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • Katy Perry

    Mit der kitshchig-schrillen „Witness“-Show, Kopfstand und Österreich-Fahne bestätigte Katy Perry gestern (04-JUN) ihren Ruf als größte Pop-Queen der Gegenwart. 12.500 Fans feierten in der Stadthalle die Party des Jahres. Die WEGOTIT-Kritik. 21 Hits, sechs heiße Kostüme und Schwebe-Aktionen auf Sternen, Planeten, Basketball-Körben und auf einer Pendeluhr. Großes Hitfeuerwerk von Katy Perry für Wien. Gestern (04-JUN) […]

  • Kelly5

    Die Kelly Family begeisterte gestern (09-MAR) 12.000 Fans in der Stadthalle mit einem fast dreistündigen Hit-Feuerwerk und Hardrock-Sounds. Die WEGOTIT-Kritik. „Dieses Comeback ist ein Wunder und wir können den Erfolg jetzt auch viel mehr genießen, auch weil die Kelly Family nicht mehr unser Lebensmittelpunkt ist. Die Musik ist nur mehr Spaß!“ Nach 13 Jahren Pause […]

  • Katy Perry

    Katy Perry Wien, Stadthalle 04-JUN-2018 Alle Top-News – Täglich GRATIS in Deiner Inbox! Email

  • Macklemore18a

    Macklemore Wien, Gasometer 24-APR-2018 Alle Top-News – Täglich GRATIS in Deiner Inbox! Email