Kelly5
Top Story

Kelly Family rockte Wien mit Donauwalzer

Die Kelly Family begeisterte gestern (09-MAR) 12.000 Fans in der Stadthalle mit einem fast dreistündigen Hit-Feuerwerk und Hardrock-Sounds. Die WEGOTIT-Kritik.

„Dieses Comeback ist ein Wunder und wir können den Erfolg jetzt auch viel mehr genießen, auch weil die Kelly Family nicht mehr unser Lebensmittelpunkt ist. Die Musik ist nur mehr Spaß!“ Nach 13 Jahren Pause („Wir schlitterten ins Burn Out!“) feiert die in den 90er Jahren ebenso geliebte (20 Millionen verkaufte CDs), wie verspottete („singende Altkleidersanmlung“) Kelly Family jetzt das große Revival.

Gestern (09-MAR) lieferte die sieben-köpfige Familie-Bande – nur Paddy und Maite fehlten – für 12.000 Fans in der ausverkauften Stadthalle eine fast drei-Stündige-Hit-Show. Vom Opener I Can‘t Stop the Love bis zum Finale Brothers & Sisters bediente man dabei alle großen Kelly-Klischees: 32 Songs (!), der berühmte Band-Stockautobus als Kulisse, Rammstein-artige Feuerfontänen, Konfetti-Regen, Schlagzeug-Solo, Scientology-artige Kindervideos (Who‘ll Come With Me), Riverdance-Anlehnungen und ein Feuerzeugmeer bei An Angel. Als große Überraschung stimmte man sogar den Donauwalzer an. Tänzchen inklusive! Dazu entpuppte sich Joey zu The Wolf als perfekte Axl-Rose-Kopie.

Zwischen im Hardrock-Sound (!) abgehaltenen Klassikern wie I Can’t Help Myself, Nanana oder Swing Low erinnerte man bei ständig wechselnden Sängern („Patricia ist heute krank und sie steht trotzdem auf der Bühne.“) und in einem witzigen Kauderwelsch („Sollen wir Englisch, Deutsch oder Österreichisch reden?“) immer wieder an die Vergangenheit („Wir spielten jahrelang als Straßennmusiker in Paris und niemand wollte uns hören.“) und die Österreich-Rekorde („In Wien hatten wir unser größtes Konzert aller Zeiten: 200.000 Menschen. Wahnsinn!“) und schrieb dabei vor allem die Liebe groß: „Nehmt euren Sitznachbarn in den Arm und spürt das Feuer. Aber Achtung das ist wie bei Paarship: nächstes Jahr könntet ihr schon drei Kinder haben!“

Nach Bierzelt-Schunkeln (Good Neighbor) und Standing Ovations gibt es im Sommer mit den großen Open-Air-Konzerte in Dornbirn (06-JUL und am Salzburger Messegelände (07-JUL) die Zugabe. „Dann ist aber wieder Schluss,“ lässt Angelo Kelly aber den Abschied durchklingen, „denn das Privatleben ist wichtiger als jeder Pop-Erfolg!“

Das war die Setlist in WIen (09-MAR-2018):
I Can’t Stop the Love
Why Why Why
First Time
Imagine
Because It’s Love
Come Back to Me
Red Shoes
No Lies
We Got Love
An Angel
The Bonnie Banks o’ Loch Lomond
When I Was in Town
Hecho La Ronda
An der schönen Blauen Donau (Johann Strauss Cover)
Une Famille C’est Une Chanson
Swing Low
Pause
When the Boys Come Into Town
Nanana
Keep on Singing
Father’s Nose
Please Don’t Go
Drum Solo
Fell in Love With an Alien
I Can’t Help Myself
The Wolf
Cover the Road
Only Our Rivers Run Free
Dan O’Feefes
Wearing of the Green
Who’ll Come With Me (David’s Song)
Zugaben:
Good Neighbor
Take My Hand
Zugabe 2:
Brothers & Sisters

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • Katy Perry

    Mit der kitshchig-schrillen „Witness“-Show, Kopfstand und Österreich-Fahne bestätigte Katy Perry gestern (04-JUN) ihren Ruf als größte Pop-Queen der Gegenwart. 12.500 Fans feierten in der Stadthalle die Party des Jahres. Die WEGOTIT-Kritik. 21 Hits, sechs heiße Kostüme und Schwebe-Aktionen auf Sternen, Planeten, Basketball-Körben und auf einer Pendeluhr. Großes Hitfeuerwerk von Katy Perry für Wien. Gestern (04-JUN) […]

  • Katy Perry

    Katy Perry Wien, Stadthalle 04-JUN-2018 Alle Top-News – Täglich GRATIS in Deiner Inbox! Email

  • Macklemore18a

    Macklemore Wien, Gasometer 24-APR-2018 Alle Top-News – Täglich GRATIS in Deiner Inbox! Email

  • Thirty Seconds To Mars

    Thirty Seconds To Mars Wien, Stadthalle 17-APR-2018 Alle Top-News – Täglich GRATIS in Deiner Inbox! Email