Nick Mason
Top Story

Nick Mason ließ Pink Floyd auferstehen

Zeitreise in der Wiener Stadthalle. Nick Mason rockte gestern (19-SEP) das Frühwerk von Pink Floyd und setzte damit neue Trends. Die WEGOTIT-Kritik.

„Das ist weder die australische Roger Waters Show noch die dänische David Gilmour Band!“ Mit Selbstironie startete Pink- Floyd-Drummer Nick Mason gestern (19-SEP) seine allererste Solo-Show The Saucerful of ­Secrets in der Wiener Stadthalle F. 25 Jahre nach der letzten Floyd-Tour Division Bell ließ er gemeinsam mit Spandau-Ballet-Sänger Gary Kemp, Floyd-Tour-Bassist Guy Pratt, Gitarrist Lee Harris und Keyboarder Dom Beken 112 Minuten lang die Swinging 60ies und vor allem Syd Barret Hochleben.

2.000 Fans – daruntern unzählige Vips wie Gerhard Berger, der vom Publikum sogar mit Ovationen gefeiert wurde, Minisex-Sänger Rudi Nemeczek oder Berhand Speer – feierten vom Opener Interstellar Overdrive bis zum Finale Point Me At The Sky eine psychedelische Zeitreise: Statt ausgelutschter Welthits wie Money lieferte Mason das Floyd-Frühwerk aus den Jahren 1967 bis 1972. Klassiker wie One Of These Days und Raritäten a’la Vegetable Man. Und das durchaus im ohrenbetaubenden Hardrock-Arrangement. Spannend: obwohl der jüngste Song Obscured By Clouds auch schon 46 Jahre auf dem Buckel hat, war davon musikalisch nichts zu merken: The Saucerful of ­Secrets könnten durchaus auch die Clubszene in Ibiza aufmischen.

Hielt sich Mason bis auf zwei, drei Ansagen im Hintergrund, so lieferten Kemp und Pratt bei Scmhankelrn wie Arnold Layne oder See Emily Play den Beweis, dass es bei Floyd selten um die Sänger dafür immer um die Songs ging: Das war keine seichte Cover- oder Tribute-Partie sondern eine echte Band, die hoffentlich nicht zum letzten Mal in Österreich aufgespielt hat.

Für Mason gäbe es ja einen mehr als guten Grund wieder zu kommen: vor der Sensations-Show hat er sich backstage am Tipp3 Walk Of Stars verewigt: “Eine Riesen Ehre!”

Das war die Setlist in Wien (19-SEP-2018):
Interstellar Overdrive
Astronomy Domine
Lucifer Sam
Fearless
Obscured By Clouds
When You’re In
Arnold Layne
Vegetable Man
If
Atom Heart Mother
The Nile Song
Green Is The Colour
Let There Be More Light
Set The Controls For The Heart Of The Sun
See Emily Play
Bike
One Of These Days
Zugaben:
A Saucerful Of Secrets
Point Me At The Sky

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • NickMason-Tour

    Erst am 16-MAI brachte Roger Waters die größten Hits von Pink Floyd nach Wien, jetzt legt Drummer Nick Mason nach. Bei seiner allerersten Solo-Tournee spielt er unter dem Motto Nick Mason’s Saucerful of Secrets am 19-SEP in der Wiener Stadthalle F mit Floyd-Gustostückerln wie Set The Controls For The Heart Of The Sun, Interstellar Overdrive […]

  • Nick Mason

    Nick Mason Tipp3 Walk Of Stars Wien, Stadthalle 19-SEP-2018 Alle Top-News – Täglich GRATIS in Deiner Inbox! Email

  • Nick Mason

    Nick Mason Wien, Stadthalle 19-SEP-2018 Alle Top-News – Täglich GRATIS in Deiner Inbox! Email

  • gilmour Pompeji4

    Es war das Konzerthighlight dieses Jahrtausends: Am 07 und 08-JUL-2016 rockte David Gilmour seine Hit-Show Rattle That Lock in Pompeii. Am 13-SPEP gibt’s diese legendäre Show als Kinofilm. Am 29-SEP kommt die CD & DVD. Dazu gibt es ein Box-Set mit 148 Minuten Bonus-Material Das war die Setlist in Pompeji (07-JUL-2016): 5 A.M. Rattle That […]