Queen + Adam Lambert
Top Story

Queen planen zum Wien-Hit den Donauwalzer

25 Welthits, ein riesiger Roboter und die beste Lightshow. Queen liefern mit Adam Lambert heute (08-NOV) in der Stadthalle den Rock-Hit des Jahres und lassen dabei für 13.000 Fans auch Freddie Mercury auferstehen. ALs Zuckerl will Brian May auch wieder den Donauwalzer anstimmen.

“Der Donauwalzer gehört für uns in Österreich einfach dazu!“ Queen-Mastermind Brian May will deshalb heute (08-NOV) als Zuckerl für 13.000 Fans in der Wiener Stadthalle wieder den Johann-Strauss-Klassiker anstimmen. Entweder, o wie zuletzt 2015, Als Teil seines legendären Gitarren-Solos, das er diesmal auf den Armen eines Roboters knapp unter dem Hallendach anstimmt. Oder, so wie 2008 mit Paul Rodgers, vor dem Freddie-Mercury-Video-Duett Love Of My Life.

Der Donauwalzer als Highlight des bereits elften (!) ausverkauften Queen-Konzerts in Wien. Vom Opener We Will Rock You bis zum von Konfetti-Regen begleiteten Finale We Are The Champions liefern Queen mit Neo-Sänger Adam Lambert, wie sie schon beim Tourtart in Prag eindrucksoll bewiesen, 125 Minuten lang die größte Show des Rock: ein Laufsteg in Gitarren-Form, ein Fahrrad-Stunt (Bicycle Race), ein Risen Roboter (Killer Queen), Bombast-Video-Show und 25 Welthits. Achtung: Das Hit-Konzert startet überpünktlich um 19.30 Uhr!

Fast 26 Jahre nach seinem Aids-Tod (24-NOV-1991) feiert heute auch der unsterbliche Freddie Mercury in Wien seine Auferstehung: Bei Love Of My Life, You Take My Breath Away und Bohemian Rhapsody ist Freddie als Video-Show dabei. Da kämpfen 13.000 Fans mit den Tränen.

Queen weilen übrigen bereits seit gestern (07-NOV) und noch bis morgen Mittag (09–NOV) in Wien. Dienstag um 00:23 Uhr jettet man direkt nach dem Konzert in Lodz,Polen mit dem bandeigenen Bombardier-Challenger-850-Privatflieger in Schwechat ein. Nach Selfies und Autogrammen ging’s dann ins Hyatt.

Das war die Setlist in Lodz (06-NOV-2017):
We Will Rock You
Hammer to Fall
Stone Cold Crazy
Tie Your Mother Down
Another One Bites the Dust
Fat Bottomed Girls
Killer Queen
Don’t Stop Me Now
Bicycle Race
I’m in Love With My Car
Get Down, Make Love
I Want It All
Love of My Life
Somebody to Love
Crazy Little Thing Called Love
Drum Battle
Under Pressure
I Want to Break Free
Whataya Want from Me (Adam Lambert Song)
You Take My Breath Away/Who Wants to Live Forever
Guitar Solo
Last Horizon
Radio Ga Ga
Bohemian Rhapsody
Zugaben:
We Will Rock You
We Are the Champions
God Save the Queen

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • QueenLambert2018b

    24 Welthits, eine nur leicht adaptierte Setlist und die Gimmicks von 2017- Queen + Adam Lambert, die heuer Österreich ausassen, zeigten sich gestern (04-JUL) in London wieder als Rock-Champions. Die WEGIOT-Kritik. Es gibt sie noch die großen Heimspiele der Musikszene: U2 in Dublin, Bruce Springsteen in New Jersey und natürlich Queen in London. Spätestens sei […]

  • QueenLambertPrag17b

    Noch immer kein Spread Your Wings, dafür die Lambert-Premiere von Tear It Up und erstmals seit 2016 auch wieder Play The Game, Seven Seas Of Rhye und The Show Must Go On, dazu die gewohnte Bombast-Show mit Riesen-Roboter, Fahrrad-Stunt und Freddie-Mercury-Videozuspielungen und der Lambert-Song Lucy. Beim Tourstart in Lissabon lieferten Queen und Adam Lambert gestern […]

  • QueenLambert2018a

    Queen + Adam Lambert London, O2 Arena 04-JUL-2018 Alle Top-News – Täglich GRATIS in Deiner Inbox! Email

  • Queen + Adam Lambert

    Unter dem Motto “One more time around the block” starten Queen und Adam Lambert im Sommer ihre bereits vierte (!) Europa-Tour in nur vier Jahren. Statt den ursprünglich geplanten Stadien-Konzerten nun doch wieder in der Halle. Nur leider – und das zum ersten Mal seit 1980! – nicht in Österreich! Das sind die Europa-Tourdaten von […]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>