zucchero-promo

Zucchero auf Österreich-Tour

Heute (02-OKT) startet Zucchero in Dornbirn seine große Österreich-Tour. Bis 09-OKT rockt er die neue CD Black Cat und alle Hits bei fünf Konzerten für 35.000 Fans.

“Meine Musik ist ein Mix aus amerikanischer schwarzer Musik und mediterranen Melodien. Das kommt nur im Italienischen richtig zur Geltung.” Seit 1983 gilt Zucchero Fornaciari als größter Rock-Export Italiens (60 Millionen verkaufte CDs) und ist seiner Muttersprache trotz Gastauftritten bei Eric Clapton, Miles Davis, Queen, U2 oder Sting immer treu geblieben. Jetzt kommt “der italienische Joe Cocker”(so der Rolling Stone) mit der neuen Sensations-CD Black Cat auf große Österreich-Tour mit Gastspielen in Dornbirn (02-OKT), der Wiener Stadthalle (04-OKT), Innsbruck (05-OKT) Salzburg (07-OKT) und Graz (08-OKT).

Am Programm stehen dabei neben Welthits wie Senza una donna oder Baila morena auch der Avicii-Song Ten More Days und der ergreifende Protest-Song S.O.S. (Streets of Surrender). “Das hat U2-Chef Bono nach den verheerenden Terror-Anschlägen in Paris komponiert und mir dann geschenkt”, erklärt Zucchero, der für die CD-Aufnahme sogar Dire-Straits-Legende Mark Knopfler als Gitarrist gewinnen konnte.

Zuletzt sorgte Zucchero beim legendären Voices For Refugees-Benefiz-Konzert vor 150.000 Menschen am Heldenplatz für Furore. “Das war eine schöne Sache, ein emotionaler Moment, denn es ging hier nicht um Religion, sondern um Menschlichkeit. Es ist eine neue Epoche angebrochen, sie verändert gerade die Geografie der ganzen Welt.”

Das sind die Tourdaten von Zucchero:
02-OKT Dornbirn, Haus der Messe
04-OKT Wien, Stadthalle (04-OKT)
05-OKT Innsbruck, Oylmpiahalle
06-OKT Salzburg. Salzburg Arena
08-OKT Graz, Stadthalle

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • Nashville18a

    Im Juli läuft die letzte Folge der Hit-Musik-Serie Nashville. Schon jetzt verabschieden sich die Stars rund um Charles Esten mit einer grandiosen Abschieds-Tournee. Gestern (21-AR) stieg das Tour-Highlight in London. Die WEGOTIT-Kritik. Nashville, die coole Serie über die (Country-)Musik-Szene, In-Clubs wie das Bluebird Cafe und die Höhen und Tiefen der Liebe, ist seit 2012 TV-Kult: […]

  • Dylan18a

    Nach dem Konzert-Fehlgriffen von 2014 und 2015 wurde Bob Dylan gestern (16-APR) in Wiener Stadthalle wenigstens stimmlich wieder seinem Legenden-Status gerecht. Die Setlist bleibt jedoch weiter ausbaufähig. Die WEGOTIT-Kritik. Kein Wort ans Publikum, absolutes Foto-Verbot – auch keine Handys (!) und das gleich bei Androhung eines Saalverbots (!) – und eine finstere Inszenierung fast ohne […]

  • Metallica18b

    Beim Wien-Konzert überraschten Metallica letzten Samstag (31-MAR) 15.000 Fans mit dem Falco-Hit Rock Me Amadeus. Jetzt gibt’s den Download. Am Ostersamstag (31-MAR) bretterten Metallica unglaubliche 127 Minuten lang durch die Wiener Stadthalle: 18 Hits – von Nothing Else Matters bis Enter Sandman – und eine unglaubliche Bombastshow in mitten der 15.500 Fans mit 52 Video-Würfel, […]

  • Metallica18c

    Hardrock Me Amadeus!! Metallica überraschten gestern (31-MAR) 15.500 Fans in der seit Monaten ausverkauften Stadthalle mit einem falco-Cover: Dazu gab’s das obligate Metal-Feuerwerk und eine Bombast-Show samt Drohnen-Geschwader. Die WEGOTIT-Kritik. „Ihr wollt heavy? Wir geben euch heavy!“ Der legendäre Schlachtruf von Metallica als Motto einer schwarze Messe gegen den Osterfrieden in Wien. Gestern (31-MAR) fegten […]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>