SpringsteenBroadway
Top Story

Springsteen: So sensationell ist die Broadway-Show

Über 8 Millionen Kartenanfragen, nur 960 Plätze pro Abend und Schwarzmarktpreise bis zu 15.000 Dollar – Bruce Springsteen am Broadway ist aktuell das gefragteste Ticket des Rock ‘N’ Roll! WEGOTIT war gestern (06-DEZ) bei der Konzert-Sensation, die am 14-DEZ auch auf CD kommt, live dabei.

„Meine Show besteht nur aus mir, der Gitarre, dem Klavier, Worten und Musik”, erklärt Springsteen die bereits mit dem Theater-Oscar Tony ausgezeichnete One-Man-Show im ehrwürdigen Walter Kerr Theater im Herzen New Yorks und liefert dabei vom Opener Growin’ Up bis zum Finale Born To Run emotionelle 165 Minuten lang eigentlich mehr Schauspiel als Konzert: Bruce rezitiert aus seiner gefeierten Biografie Born To Run und liefert zu den “essenziellen Passagen” auf Gitarre und Piano die Begleitmusik als Fallbeispiele: “Ein autobiografischer Bogen meiner Karriere.” 15 Songs die unter die Haut gehen.

Zu 135-Millionen-fach Klassikern wie My Hometown, Born In The USA zu dem er über den Vietnam-Krieg sinniert (“Ich frage mich wer statt mir einberufen wurde”) oder Dancing in the Dark philosophiert The Boss voll Witz (“Das ist das erst Mal in meinem Leben dass ich 5 Tage die Woche arbeite.”) und Sentimentalität über Leben („Ich bin eigentlich einer der größten Blender der Welt“), Leiden („Meine Mutter leidet seit 8 Jahren an Alzheimer – sie erkennt fast nur mehr die Musik “) und die Liebe: Dafür bittet er sogar Gattin Patti Scialfa für Tougher Than the Rest und Brilliant Disguise zum Duett auf die minimalistische Bühne.

Spannend: Liefert Springsteen bei seinen Konzerten ein unberechenbares Wunschprogramm, so ist die Broadway-Show seit der Premiere im Oktober 2017 (fast) Wort für Wort durchgescipted. Aber dennoch alles anders als abgedroschen, denn Bruce ist als Erzähler mindestens so fesselnd wie als Musiker. Noch bis zum 15-DEZ am Broadway und ab 16-DEZ auch auf Netflix.

Das war die Setlist am Broadway (06-DEZ-2018):
Growin’ Up
My Hometown
My Father’s House
The Wish
Thunder Road
The Promised Land
Born in the U.S.A.
Tenth Avenue Freeze-Out
Tougher Than the Rest *
Brilliant Disguise *
The Ghost of Tom Joad
The Rising
Dancing in the Dark
Land of Hope and Dreams
Born to Run

* mit Patti Scialfa

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • JeffLynneWien2

    Premiere in Wien! 46 Jahre dem Debut-Hit Overture 10538 brachte Jeff Lynne seinen ELO-Hits gestern (23-SEP) erstmals in die Wiener Stadthalle. Die WEGOTIT-Kritik. Die größten Hits der 70er (Don’t Bring Me Down) und 80er Jahre (All Over the World) als bombastisches Konzert-Spektakel. Jeff Lynne lieferte gestern (23-SEP) zum Solo-Album Alone In The Universe die große […]

  • Elton Clam3

    Mit der drei-jährigen (!) Abschieds-Tour Farewell Yellow Brick Road beendet Elton John seine Mega-Karriere. Beim Tourstart in Allentown, USA gab’s gestern (08-SEP) die Direktiven für die drei Österreich-Konzerte in Wien (01 und 02-MAI) und Graz (03-JUL) Das war die Setlist in Allentown (08-SEP-2018): Bennie and the Jets All the Girls Love Alice I Guess That’s […]

  • The Parlotones

    Am 21-OKT feiern die Parlotones im Wiener Chelsea nicht nur das 20-jährige Band-Jubiläum sondern auch gleich die neue Hit-CD China, mit der man im August an Kulthits wie Push me To the Floor anschließt. Das WEGOTIT-Interview mit Frontmann Kahn Morbee zum Wien-Hit, zu den neue Songs und zum Band-Geburtstag. Am 21. Oktober rocken Sie endlich […]

  • JohnnyDepp

    Hollywood ALarm in Österreich: Johnn Depp rockte gestern (30-JUN) nach Versteckspiel mit Alice Cooper und Joe Perry die Burg Clam. Jetzt macht er bis morgen Wien unsicher. Die WEGOTIT-Kritik: Großes Zittern um Johnny Depp in Oberösterreich: der Hollywood-Star (Fluch der Karibik) rockte gestern (30-JUN) mit seinen Freunden Alice Cooper und Aerosmith-Star Joe Perry als Hollywood […]