20140707-130658-47218714.jpg
Top Story

So rocken Metallica in Wien

Sie wünschen, wir spielen! Das Song-Programm, das Metallica heute (09-JUL) in der Krieau spielen, konnte nämlich, gemäß dem Tour-Motto By Request, auf der Homepage mitbestimmt werden! Der Clou: noch während dem Konzert(!), können sie mitwählen: als Song des Tages wird nämlich bei den Zugaben einer der drei Klassiker Creeping Death, Fuel oder Blackened angestimmt!

“Oh Ja, Sad But True“, “Spielt Sandmann, das geilt mich auf”, “Das ist genau die Setlist die ihr euch gewünscht habt!” Mit einem coolen Intro-Video, das noch einmal auf die By Request Internet-Wahl hinweist legen Metallica heute gegen 20.30 Uhr in der Krieau los. Darauf folgt das berühmte Ecstasy of Gold Intro aus dem Western Zwei glorreiche Halunken, und mit dem eisenharten Eröffnungs-Riff von Battery stürmen die Herren James Hetfield, Kirk Hammett, Robert Trujillo und Lars Ulrich die überdimensionale Bühne. Mit Überdimensionalem Videoscreen, einer drei Meter hohen Empore hinter dem Schlagzeug und riesigen V-förmigen Steg quer durchs Publikum. Alle paar Meter stehen Mikrofone, denn bis auf Lars Ulrich, der hinter den Drums seine gewohnten Clown-Posen abzieht, fetzen Metallica wie die Derwische über die Bühne, über den Steg, über die Treppen. Fast jeder Song wird in ein anderes Mikrofon gesungen. Oft mitten im Publikum!

“Are You Alive?” fragt Hetfield und lässt dazu beim Klassiker Master Of Puppets, der in der Wiener Publikumswahl klar auf Platz eins lag, hunderte Friedshofs-Kreuze am Screen auffahren. Bei Welcome Home (Sanitarium) werden dann für dutzende Fans die feuchtesten Träume wahr, denn Metallica haben für glückliche Fanclub Gewinner eine ganz spezielle Überraschung parat: Sie dürfen mit auf die Bühne! Rocken nur wenigen Meter hinter den Rock-Göttern ab. Bei der Power-Ballade The Unforgiven, die man im coolen Slow-Tempo-Akustik-Arrangement bringt, lehnen sich Hetfield und Co. dann sogar für Dutzende Selfies zu den Gewinnern auf der Bühne und überlassen sogar einigen Fans die Song-Ansagen! Mehr Fannähe geht nicht!

“Das ist eine spezielle Nacht für uns alle. Wir sind dankbar für 32 wunderbare Jahre mit euch” erklärt Hetfield zum 1984er-Klassiker Ride the Lightning, dass Kirk mit einem Wahsinns-Gitarren-Solo zum Epos ausufern lässt. “Das ist eure Show: alles was wir heute spielen habt ihr gewählt. Ihr seid viel cooler als ihr dachtet, denn das ist eine verdammt coole Setlist . Es gibt dann später noch einen Song des Tages und da könnt ihr noch immer mitbestimmen,” verrät Hetfield den weiteren Show-Ablauf und bringt trotzdem gleich einen Song, der gar nicht zur Wahl stand, sondern brandneu ist: Lords Of Summer, ein noch unveröffentlichter Hit als spezielles Metallica-Geschenk für Wien!

Auch Sad But True und das Lena Bourne Fish Cover Whiskey In The Jar werden wieder von Fans auf der Bühne angesagt. Bremst man mit Fade To Black, wo sich Hetfield gleich zwei Gitarren umschnallt, wieder etwas das Tempo, so wird’s danach gleich wieder laut: Maschinengewehr Salven und Blitze sind das Intro zum Epos One, wo man am Screen Soldaten aufmarschieren lässt und die Krieau heute in blutrote Laser-Strahlen tränkt. Bei For Whom The Bell Tolls rocken Hammett und Trujillo wieder am Steg mitten unter den Fans. Zum Finale gibt’ dann die ganz großen Kracher: Nothing Else Matters, das von einem weiteren Kirk Hammett Solo eingeleitet wird, und natürlich Enter Sandman.

Bei den Zugabe stimmt man nach St. Anger den Sieger der Tages-Internet-Wahl an: also wohl Fuel und kickt zum Final-Inferno Seek & Destroy noch hunderte Luftballons in die Menge – allesamt natürlich in Pech-schwarz gehalten. Danach knipsen die Rock-Götter noch ein Erinnerungs-Foto für ihre Homepage und sprinten direkt von der Bühne in ihre Limousinen, die sie sofort zum Flughafen karren.

Das ist der Ablauf heute in der Krieau:
15.30 Uhr: Einlass
16.30 Uhr: Kvelertak
17.20 Uhr: Children Of Bodom
18.30 Uhr: Alice in Chains
20.25 Uhr: Metallica

Das ist die geplante Setlist für Wien:
Intro: The Ecstasy of Gold
Battery
Master Of Puppets
Welcome Home (Sanitarium)
Ride The Lightning
The Unforgiven
Lords Of Summer
… And Justice for All
Sad But True
Fade to Black
St. Anger
One
For Whom The Bell Tolls
Whiskey in the Jar
Nothing Else Matters
Enter Sandman
Zugaben:
Creeping Death
Song des Tages: Creeping Death, Fuel oder Blackened
Seek & Destroy



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • Metallica2

    Erstmals Fuel als Opener, das Bob Seeger Cover Turn The Page und erstmals seit 2011 wieder King Of Nothing. Beim Rock In Rio Festival in Las Vegas lieferten Metallica am Wochenende die erste Generalprobe für ihre Rock in Vienna Show am 04-JUN. Das war die Setlist in Las Vegas (09-MAI-2015): Intro: The Ecstasy of Gold […]

  • Metallica2

    Mit ihrer By Request Tour erfüllten Metallica weltweit alle Wünsche. Die Fans durften das Song-Programm mittels Internet-Wahl mitbestimen. Jetzt kommen alle (!) 27 Konzerte – also auch die Wien-Show! – auf CD. Seit 10 Jahren liefern Metallica all ihre Konzerte als Download. Jetzt, zum 10. Geburtstag gibt’s jede 2014er Show für 19.81$ als CD. Dazu […]

  • metallica glasto

    Eine Fuchsjagd die zum Bären-Opfer ausartet – mit sensationellem Intro-Film starteten Metallica ihrem umstrittenen Glastonbury-Auftritt. Hier gibt’s den Stream: Das war die Setlist in Glastonbury (28-JUN-2014): Glastallica-Intro Creeping Death For Whom the Bell Tolls Wherever I May Roam Sad but True Fade to Black Cyanide The Unforgiven The Memory Remains One Master of Puppets Nothing […]

  • Metallica 1

    Nicht Nova Rock – sondern die Krieau! Die Austro-Dauerbrenner Metallica bleiben uns treu und rocken am 9. Juli in Wien. Cool: Das By Request Programm dürfen die Fans mitbestimmen! Seit ihrem Austro-Debut 1991 als Vorgruppe von AC/DC in Graz gibt’s (fast) keine Tour die Metallica nicht nach Österreich bringt. Am 9. Juli kommen sie wieder. […]

2 Gedanken zu „So rocken Metallica in Wien

Kommentare sind geschlossen.