Waters Frankfurt
Top Story

Roger Waters präsentiert neuen Hit

Beim Soundcheck zu seinem genialen Wien-Konzert hat Roger Waters den neuen, extrem politischen Song If I Had Been God schon angestimmt – gestern (25-SEP) überraschte er damit im Europa Parlament. Beim The Russell Tribunal on Palestine in Brüssel stimmte Waters den neuen Song an. Hier ist das Video.

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • RogerWatersZagreb2

    Roger Waters lieferte gestern (16-MAI) in der Wiener Stadthalle für 11.500 Fans die größten Pink-Floyd-Hits als Polit-Spektakel. Die WEGOTIT-Kritik. Die 18 größten Hits von Pink Floyd (von Money über Time bis Wish You Were Here), ein unglaubliches Bombast-Spektakel auf einer quer durch die Halle gezogen Fabriks-Kulisse und starke Polit-Poltereien („Trump ist ein Schwein“) – Roger […]

  • RogerWatersBudapest18d

    Roger Waters liefert morgen (16-MAI) in der ausverkafuten Stadthalle das größte Rock-Spektakel aller Zeiteun und wettert dabei auch gegen Trump und Kurz. „Trump ist ein Schwein“, Dazu Bildnisse des US-Präsident mit Hitlerbart, Brüsten und Mini-Penis auf einer Mega-Leinwand. Gegen den Donald Trump wettert Waters bereits seit dem Start seiner Bombast-Tournee Us & Them . In […]

  • NickMason2

    Bei Live8 (02-JUL-2005) stand er das letzte Mal mit Pink Floyd auf der Bühne – jetzt gibt Nick Mason seine ersten Solo-Konzerte: von 20. bis 24-MAI spielt er unter dem Bandnamen Nick Mason’s Saucerful Of Secrets vier Mal in London auf. Gemeinsam mit Gary Kemp, Floyd-Tour Bassist Guy Pratt, Lee Harris und Dom Beken will […]

  • WatersBarcelona7

    Das gleiche unglaubliche Bombast-Spektakel wie in den USA, aber noch mehr Politik. Roger Waters lieferte gestern (13-APR) beim Europa-Tourstart in Barcelona das große Hit-Feuerwerk (18 Pink Floyd Klassiker!) und übte sich auch wieder am zündeln. Die WEGOTIT Kritik. Eine vier-minütige Brandrede gegen das Bombardement Syriens (“Das wäre ein Fehler von ungeahnten Proportionen. Vor allem für […]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>