Macca.web

McCartney: So lief der Tourstart in Warschau

Am Donnerstag kommt Sir Paul McCartney nach Wien. Schon der Tourstart in Warschau (22.6.) wurde zum Triumph: 38 Songs, 26 Beatles-Hits, viele Späße und bombastische Video-Show. WEGOTIT war bei der Konzert-Sensation in Polen live dabei.

“Das ist ein neuer Song, doch für euch sind ja irgendwie alle Songs neu, denn ich habe ja noch nie hier gespielt” Beim Tourstart in Warschau war Sir Paul McCartney am Samstag (22. 6.) nicht nur musikalisch eine Klasse für sich (38 Songs, davon gleich 26 Beatles-Klassiker) sondern auch bei den Scherzen. Vor 40.000 Fans (ausverkauft!) zelebrierte der ewigjunge 71-jährige sein Milliarden-fach verkauftes Oeuvre als grandiose 165 Minuten-Show zwischen rasanten Videos, emotionellen Balladen und vielen Explosionen.

27. Juni 2013
Wien, Stadion
Tickets sichern

Schon mit dem der Opener Eight Days A Week gab Macca Samstag Nacht im National Stadion von Warschau die Richtung vor. Der Beatles-Klassiker mit dem er sein insgesamt 38 Song (!) starkes Out There! Programm auf einer imposanten, von zwei Hochkant Video Screens umrahmten Bühne eröffnete wurde zuvor noch nie live in Europa gespielt! “Hallo Warschau. Schön endlich hier zu sein,” begrüßte er sein Drei-Generationen-Publikum um dann mit Schmankerln wie Junior’s Farm, All My Loving oder Let Me Roll It los zu rocken. Und das im wahrsten Sinne: bei Klassikern wie All Together Now, Band On The Run oder Helter Skelter driftete die Show durchaus ins Hardrock-Genre ab. Als Gegen-Pol gab’s Mitsing-Hits wie Lady Madonna oder Eleanor Rigby. Die Ballade My Valentine widmete Paul seiner aktuellen Gattin Nancy Shevell, den Solo-Hit Maybe I’m Amazed, zu dem er auch Fotos der aktuellen Wiener Ausstellung projiziert wurden, seiner Linda. Nur für Heather Mills hatte er keine Wortspende übrig…

Ständig zwischen dem legendären Hofner-Bass (We Can Work It Out), Piano (The Long and Winding Road) und Gitarre (And I Love Her) wechselnd ließ McCartney natürlich auch seine Beatles-Kollegen hochleben: nach Blackbird, für das er mittels Hydraulik-Plattform 6 Meter in die Höhe gehievt wurde, stimmte der die Lennon-Hommage Here Today an. “Für meinen besten Freund, Ich vermisse ihn sehr!” und zu Something zeigte er George Harrison Videos.
“Wer von euch ist aus Warschau? und wer nicht?” fragte er vor dem Publikums-Sing-A-Long Ob-La-Di, Ob-La-Da um dann – unter viel Gelächter – fest zu stellen: “Ich komme auch nicht aus Warschau”. Mit dem Wings-Klassiker Band The Run startet dann das große Schluß-Furioso: Back in the U.S.S.R. bei dem auf den Screens Russische Propaganda-Filmchen liefen, Let It Be, das von dutzende Explosionen begleitete Live And Let Die und – natürlich – Hey Jude, wo ihm die polnischen Fans 40.000 “Hey Paul” Schilder entgegen-streckten. Eine für Paul tränenrührende Fan-Aktion!

Zum ersten Zugabenblock mit Day Tripper oder Get Back zog er mit polnischer Fahne ein. Im Zweiten gab’s nach dem vermeintliche Abschieds-Song Yesterday und den Worten “Ich muss schlafen gehen” dann noch das legendäre Abbey Road Schluss-Furioso Golden Slumbers/Carry That Weight/The End. Erst nach zwei Stunden und 45 Minuten (!) fiel der Vorhang. Eine eindrucksvolle Bestätigung des Legendenstatus. Am Donnerstag dann auch in Wien.

Die Setlist aus Warschau

Eight Days a Week
Junior’s Farm
All My Loving
Listen to What the Man Said
Let Me Roll It
Paperback Writer
My Valentine
Nineteen Hundred and Eighty-Five
The Long and Winding Road
Maybe I’m Amazed
Things We Said Today
We Can Work It Out
Another Day
And I Love Her
Blackbird
Here Today
Your Mother Should Know
Lady Madonna
All Together Now
Lovely Rita
Mrs. Vandebilt
Eleanor Rigby
Being for the Benefit of Mr. Kite!
Something
Ob-La-Di, Ob-La-Da
Band on the Run
Back in the U.S.S.R.
Let It Be
Live and Let Die
Hey Jude
Zugaben:
Day Tripper
Hi, Hi, Hi
Get Back
Zugaben2:
Yesterday
Helter Skelter
Golden Slumbers
Carry That Weight
The End

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • McCartney Liverpool1

    760 Millionen Pfund, umgerechnet 965 Millionen Euro – das ist das Gesamt-Vermögen von Paul McCartney und Ehegattin Nancy Shevell. Damit führen ist er laut aktueller, Sunday Times Music Rich List, der reichste Musiker der Welt. Auch um Andrew Lloyd Webber (908 Millionen Eruo), U2 (634 Mio.) und Elton John (355) braucht man sich keine Sorgen […]

  • McCartney Liverpool3

    Österreich-Konzert wird es 2016 keines geben, aber Paul McCartney rockt nach seinem Wien-Triumph von 2013 zwei mal in Rufweite: AM 10-JUN in München (Olympiastadion) und am 16-JUN in Prag (O2-Arena) Das sind die Europa-Tourdaten von Paul McCartney: 28-MAI Düsseldorf, Esprit Arena 30-MAI Paris. Accor Hotels Arena Bercy 02-JUN Madrid, Vicente Calderon Stadium 10-JUN München, Olympiastadion […]

  • McCartney Liverpool2

    40 Songs, 25 Beatles-Hits, viele Späße, ein Heiratsantrag und eine bombastische Video-Show. Paul McCartney rockt auch mit fast 73 alles in Grund und Boden. Die Liverpool Show wurde gestern (28-MAI) zum 170-minütigen Triumphzug! WEGOTIT war beim Heimspiel live dabei. In Tokyo gab’s mit die Live-Premiere des 1965-Beatles-Klassikers Another Girl, in London war Dave Grohl als […]

  • Foo Fighters

    Gestern (23-MAI) staretet Paul McCartney in London seine Europa-Tour. Beim 40 Song Starken Konzert rund um 24 Beatles-Klassiker gab’s die Live-Premiere der 1980er Solo-Rarität Temporary Secretary – und ein Duett mit Dave Grohl! Das war die Setlist in London (23-MAI-2015): Eight Days a Week Save Us Can’t Buy Me Love Listen to What the Man […]