Guns Wien Poster copy
Top Story

Guns N’ Roses: Der Fahrplan für Wien

Es ist das Konzert-Wunder von Wien: Pünktlich um 19.30 Uhr (!) startet heute (10-JUL) im Ernst-Happel-Stadion der Rock-Hit des Jahres: Guns N‘ Roses nach 24 Jahren fast wieder in Original-Besetzung in Wien.

8804 Tage! So lange mussten heimische Rockfans auf das Comeback von Guns N Roses warten. 24 Jahre nach den letzten Wien-Konzert (02-JUn-1993) rocken Axl Rose, Slash, Duff McKagan und Co. heute (10-JUL) wieder gemeinsam das Happel-Stadion. 54.000 Fans (ausverkauft!) feiern das unerwartetste Comeback der Musikgeschichte, denn vor der seit April 2016 laufenden Reunions-Tour waren die Hard-Rockgiganten (150 Millionen verkaufte CDs) ja bekanntlich 23 Jahre lang mehr als zerstritten.

„Not in this lifetime” (Niemals im Leben) war davor jahrelang Axls Kommentar zur Reunion – Not in this lifetime ist nun das zynische Motto der Rekord-Tour: bis zum Finale im Herbst in den USA kassiert man 350 Millionen Euro. Dafür starte man nicht mehr mit der sonst so üblichen Verspätung, sondern überpünktlich. Heute (10-JUL) übrigens bereits um 19.30 Uhr!

Also ganz anders als beim letzten Wien-Stopp (18-SEP-2010). Da legte Axl erst mit 139 Minuten (!) Verspätung um 22.19 Uhr los. Da wird heute der letzte Ton schon verklungen sein, denn Axl Rose und Slash feiern ihr gemeinsames Wien-Comeback mit ungewohnter Pünktlichkeit: bislang gab’s auf der gesamten Tour nie mehr als 10 Minuten Verspätung.

Axl, der nach den verheerenden Stimmaussetzern der Solo-Tourneen wieder jeden Hochtöner (Live And Let Die) trifft und gestern seine Wien-Ankunft gleich zur Autogrammstunde (!) umfunktionierte, liefert die Rock-Show des Jahres: Vom Opener It‘s so Easy bis zum Finale Paradise City stehen fast drei Stunden lang die 29 größten Klassiker des Hardrock am Programm: Sweet Child O Mine, November Rain, Welcome To The Jungle. Dazu gibt’s Axls legendären Schlangentanz, eine Horror-Show auf riesigen Video-Screens, epochale Gitarren-Soli (Godfather) und mehr Kostümwechsel als Lady Gaga.

Das ist der Ablauf heute (10-JUL) in Wien:
17:00 Einlass
17:30 Tyler Bryant
18:15 Wolfmother
19:30 Guns N’ Roses

Das war die Setlist in Paris (07-JUL-2017):
It’s So Easy
Mr. Brownstone
Chinese Democracy
Welcome To The Jungle
Double Talkin’ Jive
Better
Estranged
Live And Let Die (Wings Cover)
Rocket Queen
You Could Be Mine
New Rose (Damned Cover)
This I Love
Civil War
Yesterdays
Coma
The Godfather Theme
Sweet Child O’ Mine
My Michelle
Wish You Were Here (Pink Floyd Cover, instrumental)
November Rain
Black Hole Sun (Soundgarden Cover)
Knockin’ On Heavens Door (Bob Dylan Cover)
Nightrain
Zugaben:
Sorry
Patience
Whole Lotta Rosie (AC/DC Cover)
Don’t Cry
The Seeker (The Who Cover)
Paradise City

Das ist das spezielle Poster/T-Shirt-Motiv für Wien:
Guns Wien Poster

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • Neil Diamond

    Am 20-SEP-1977 gab Neil Diamond sein letztes Wien-Konzert: Heute (19-SEP), also fast exakt 40 Jahre später, rockt die US-Legende – 135 Millionen verkaufte CDs, 13 Grammy –Nominierungen, 11 Nummer-Eins-Hits, – endlich wieder in Österreich. In der Wiener Stadthalle gibt’s unter dem Motto 50 Years Anniversary Tour vom Opener In My Lifetime bis zum Finale Brother […]

  • Pink

    Flugshow, Unplugged-Part und Kampf mit den Gelsen. Pink lieferte gestern (09-AUG) beim Sziget-Festival wieder die aufregendste Show des Pop. Nur der neue Hit What About Us blieb aus. Die WEGOTIT-Kritik. Furcht einflößende Monster-Puppen als Bühnenkulisse, atemberaubende Flug-Stunts die Helene Fischer alt aussehen lassen und die 19 größten Hits des Pop. Nach vier jähriger Tourpause und […]

  • Art Garfunkel

    Acht Simon & Garfunkel-Klassiker, das große American-Song-Book und sogar zwei Paul-Simon-Solo-Songs. Art Garfunkel begeisterte gestern (18-JUL) 1.200 Fans im Konzerthaus mit einem 73-minütigen Kurz-Konzert. Die WEGOTIT-Kritik. April Come She Will – schon mit dem Eröffnungs-Song überraschte Art Garfunkel gestern (18-JUL) 1.200 Besucher im Wiener Konzerthaus. Denn das war kein Solo-Hit, wie Bright Eyes, das er […]

  • Elton Clam1

    22 Hit, epochale Instrumental-Passagen und starke Worte gegen den Terror. Elton John begeisterte gestern (16-JUL) auf der Burg Clam 9.000 Fans mit der trendigen Wonderful Crazy Night-Show. Die WEGOTIT-Kritik. I’m Still Standing – der 80er-Jahre-Klassiker als Synonym für die grandiosen Elton John Abschieds-Konzerte in Österreich. Erst im April lag der Pop-Exzentriker nach einer lebensbedrohlichen bakteriellen […]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>