Fendrich17a
Top Story

Fendrich: Konzert-Abbruch in Salzburg!

In Wien (17-FEB) schon stimmlich angeschlagen, musste Rainhard Fendrich gestern (02-MAR) in Salzburg sein Schwarz oder weiß-Konzert sogar vorzeitig abbrechen. Jetzt wackelt der Rest der Tour!

Schon beim umjubelten Österreich-Auftakt in Wien (17-FEB) war die Stimme total angeschlagen. Gestern Abend (02-MAR) ging dann in Salzburg nichts mehr: Rainhard Fendrich musste seine Erfolgs-Show Schwarz oder weiß vorzeitig abbrechen: nach nur 13 Songs war Schluss! Die Geburtstagspause („Ich habe mit Würde hingenommen, dass ich 62 wurde“) rund um den 27-FEB war wohl zu kurz. Die kommenden Auftritte in Linz (Heute, 03-MAR), Graz (04-MAR), Passau (05-MAR) und Innsbruck (07-MAR) wackeln. Schuld ist eine schwere Kehlkopf-Entzündung. Schon in Wien dürfte Fendrich deshalb sogar während der Pause fitgespritzt worden sein.

Schade, denn mit der aktuellen Show, die jüngst in München für eine DVD mitgeschnitten wurde, bietet Fendrich sein bestes Programm seit Jahren. Vom Opener Es lebe der Sport bis zum Finale rund um Weus’d a Herz hast wia a Bergwerk lieferte er dabei bislang drei Stunden lang die 30 größten Hits des Austropop: Macho Macho, Strada del Sole, Oben Ohne und natürlich I am from Austria.

Dabei sparte Fendrich zwischen Klassikern wie Tränen trocknen schnell und Neo-Hits a’la Frieden auch nicht mit Polit-Aufregern: starke Ansagen gegen Trump („Der amerikanische Traum kann schnell zum Albtraum werden“) und den Rechtspopulismus (“Rassismus ist keine Meinung, Rassismus ist ein Verbrechen”). Dazu textete er den 1980er-Hit Zweierbeziehung kurzerhand zum Angriff gegen Norbert Hofer um: “Überhaupt nix wär passiert. Wenn net des depperte Hofer-Plakat da gestanden wär. ‘So wahr mir Gott helfe.’ So ein Blödsinn. Mir hätte er helfen sollen!” sang Fendrich da statt den Original Zeilen: Überhaupt nix wär passiert, wenn net der blede Baum da gestanden wär, für ein grünes Wien. So ein Blödsinn, solln’s die Stauden woanders hinpflanzen.

Das war die Setlist in Salzburg (02-MAR-2017):
Es lebe der Sport
Von Zeit zu Zeit
Schwarzoderweiß
Brüder
Frieden
Wenn du was willst
Frühling in Berlin
I Am From Austria
Es tuat so weh, wenn ma verliert
Du bist schön
Tränen trocknen schnell
Wer schützt Amerika
Tango Korrupti

Das war die Setlist in Wien (17-FEB-2017):
Es lebe der Sport
Wien bei Nacht
Von Zeit zu Zeit
Schwarzoderweiß
Brüder
Frieden
Wenn du was willst
Frühling in Berlin
I Am From Austria
Es tuat so weh, wenn ma verliert
Du bist schön
Tränen trocknen schnell
Wer schützt Amerika
Tango Korrupti
Pause
Macho, Macho
Oben Ohne
Strada del Sole
Zweierbeziehung
Zwa Schlapf´n und a Sonnenbrü’n
Frei is der Wind
Die die Wandern
Malibu
Lieselotte
Midlifecrises
Manchmal denk i no an di
Vü schöner is des G’fühl
Das Höchste der Gefühle
Weus’d a Herz hast wia a Bergwerk
Schickeria
Für immer a Wiener

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • Wanda Niente

    Mit der spannenden Single 0043 stellen sich Wanda heute (21-JUL) dem Chart-Duell mit Seiler & Speer und liefern auch gleich den ersten Vorboten auf das für 06-OKT erwarte Album Niente. In WEGOTIT verrät Marco dazu die ersten Details. Oasis vs. Blur. Das war 1995 das große Duell der Musikszene: Die beiden Britpop-Giganten brachten zeitgleich ihre […]

  • FalcoTributeDIF3

    Fettes Brot, Roman Gregory, Gianna Nannini und Co rockten gestern (24-JUN) die 19 größten Falco-Hits auf der Donauinsel. 130.000 Fans feierten die große Falco-Show. Die WEGOTIT-Kritik. „Falco ist wohl dabei auf seiner Wolke gesessen und hat mit den Tränen gekämpft!“ Roman Gregory einer der Top-Stars der einmalige Falco-Tribute-Show bringt es auf den Punkt. Gestern Abend […]

  • Falco

    Fettes Brot, Roman Gregory, Gianna Nannini und Co. rocken am Samstag (24-JUN) die 19 größten Falco-Hits auf der Donauinsel. Der Clou: Falco ist dank modernster Video-Technik live dabei. Es war und das nicht nur für Bundeskanzler Christian Kern “die größte Performance, die je auf österreichischem Boden abgehalten wurde”: Am 25-JUN-1993 rockte Falco selig vor 120.000 […]

  • Bilderbuch Amadeus

    Bilderbuch, Julian Le Play und die Jedermann-Stars Pizzera & Jaus sind die großen Sieger der 17. Amadeus-Awards und holten heute (04-MAI)im Wiener Volkstheater je zwei Preise. Top-Favorit Voodoo Jürgens bekam bei fünf Nominierungen nur den Alternative Award. Auch Christina Stürmer, Andreas Gabalier und Ostbahn Kurti durften jubeln. „Jetzt kann ich in Pension gehen, aber vorher […]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>