daft-punk4
Top Story

Die Grammy Sieger

Get Lucky von Daft Punk ist Record of The Year, Lorde holt vier Awards und die Beatles rockten Queenie Eye – das waren die Grammys 2014.

Daft Punk, Lorde und Macklemore & Ryan Lewis sind die großen Gewinner der 56. Grammy Awards, die Gestern Nacht (26-JAN) im Staples Center von Los Angeles über die Bühne gingen.

Beyoncè und Jay Z eröffneten mit heißem Drunk in Love Duett die fast 4-Stündige-Show, Metallica und Lang Lang lieferten One als Tribute für Lou Reed.

Dazu hatten Macklemore and Ryan Lewis bei Same Love gleich Madonna als Gaststar dabei und sorgten so für den Soundtrack zu einer Massenhochzeit aus 33 hetero- und homosexuellen Liebespaaren. Daft Punk nahmen ihre 5 Awards in Star Wars Masken entgegen und sprachen dabei kein Wort.

50 Jahre nach ihrem US-Debut waren die Beatles einmal mehr die großen Stars: Ringo Starr rockte Photograph, Paul McCartney kassierte zwei Awards (Rock Song, Video) – und als Highlight gab’s beim aktuellen McCartney Song Queenie Eye den ersten gemeinsamen Auftritt der noch lebenden Beatles seit 2009.


Zum Finale rockten Dave Grohl, Trent Reznor, Josh Homme und Lindsey Buckingham ein Medley aus Copy of A und My God Is the Sun

Das sind die Grammy Gewinner:

Record of the Year:
“Get Lucky”, Daft Punk

Album of the Year:
“Random Access Memories”, Daft Punk

Song of the Year:
“Royals”, Lorde

Best New Artist:
Macklemore & Ryan Lewis

Best Pop Solo Performance

“Royals”, Lorde

Best Pop Duo/Group Performance

“Get Lucky”, Daft Punk ft. Pharrell Williams

Best Pop Vocal Album
“Unorthodox Jukebox”, Bruno Mars

Best Traditional Pop Vocal Album
“To Be Loved”, Michael Bublé

Best Rock Performance
“Radioactive”, Imagine Dragons

Best Rock Song
“Cut Me Some Slack”, Paul McCartney, Dave Grohl, Krist Novoselic & Pat Smear

Best metal performance:
“God Is Dead?”, Black Sabbath

Best Rock Album
“Celebration Day”, Led Zeppelin

Best Alternative Music Album
“Modern Vampires of the City”, Vampire Weekend

Best R&B Performance
“Something”, Snarky Puppy with Lalah Hathaway

Best R&B Album
“Girl on Fire”, Alicia Keys

Best R&B Song
“Pusher Love Girl”, ustin Timberlake

Best Rap Performance
“Thrift Shop”, Macklemore & Ryan Lewis

Best Rap Song
“Thrift Shop”, Macklemore & Ryan Lewis feat. Wanz

Best Rap Album
“The Heist, Macklemore & Ryan Lewis

Best Rap Collaboration
“Holy Grail”m Jay Z featuring Justin Timberlake

Best Short Form Music Video
“Suit & Tie”, Justin Timberlake (32) feat. Jay Z

Best Long Form Music Video
“Live Kisses”, Paul McCartney

Best Country Song:
“Merry Go ‘Round”, Shane McAnally, Kacey Musgraves und Josh Osborne

Best Country Duo/Group Performance:
“From This Valley”, the Civil Wars

Best song written for visual media:
“Skyfall”, Adele

Best Dance Tecording:
“Clarity”, Zedd Featuring Foxes

Best Dance/Electronica Album:
“Random Access Memories”, Daft Punk



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • McCartney2018

    Großer Bahnhof für Paul McCartney in New York. Mit einem Geheim-Konzert in der Grand Central Stadion präsentierte die Beatles-Legende heute Nacht (07-SEP) die neue CD Egypt Station. Drei Hits der neuen Sensations-CD Egypt Station, Wings-Klassiker wie Nineteen Hundred And Eighty Five und von A Hard Day Night über Let It Be bis The End gleich […]

  • macca2013

    An die Wucher-Preise von Roger Waters kommt er nicht heran, trotzdem müssen McCartney Fans für das Wien-Konzert am 05-DEZ tief in die Tasche greifen: die besten Karten kosten 238,55 Euro! Das sind die Ticketpreise für Paul McCartney in Wien: Sitzplatz Kategorie A € 238,55 Sitzplatz Kategorie B € 191,80 Sitzplatz Kategorie C € 145,05 Sitzplatz […]

  • McCartney Liverpool2

    Am 05-DEZ rockt Paul McCartney die Stadthalle. Der Vorverkauf startet am 20-JUL. WEGOTIT wusste es bereits am Montag – jetzt ist es fix! Paul McCartney kommt am 05-DEZ in die Wiener Stadthalle. Nach fünf Jahren Pause gibt’s die Hits der neue CD Egypt Station (erscheint am 07-SEP) und zwei Dutzend Klassiker wie Let It Be, […]

  • Macca-Wien

    Es ist das heißeste Gerücht des Jahres. Paul McCartney plant mit seiner neuen, für 07-SEP angekündigten CD Egypt Station, nach fünf Jahren Österreich-Pause auch wieder ein Wien-Konzert. Am 05-DEZ erklingen Klassiker wie Let It Be, Hey Jude oder Live And Let Die in der Wiener Stadthalle. Ds sind die Tourdaten von Pual McCartney: 17-SEP Québec […]