Bilderbuch Amadeus
Top Story

Amadeus: Die Sieger

Bilderbuch, Julian Le Play und die Jedermann-Stars Pizzera & Jaus sind die großen Sieger der 17. Amadeus-Awards und holten heute (04-MAI)im Wiener Volkstheater je zwei Preise. Top-Favorit Voodoo Jürgens bekam bei fünf Nominierungen nur den Alternative Award. Auch Christina Stürmer, Andreas Gabalier und Ostbahn Kurti durften jubeln.

„Jetzt kann ich in Pension gehen, aber vorher wird noch ordentlich gefeiert. Deshalb hab ich mir den nächsten Tag sicherheitshalber auch gleich frei genommen!“ Schmusepop-Darling Julian Le Play ist der neue König des Austropop! Mit seiner Hit-CD Zugvögel holte er heute (04-MAI) bei den 17. Amadeus Awards im Wiener Volkstheater die beiden Top-Preise für Album und Künstler des Jahres.

Auch die Jedermann-Stars Pizzera & Jauch (Pop, Single des Jahres) und die Kultband Bilderbuch (Band, Live Act) durften doppelt jubeln. Dazu holte Austro-Pop Queen Christina Stürmer ihren bereits 13. Amadeus. Rekord! Und Ostbahn Kurti wurde für das Lebenswerk geehrt. „Solange ich mich irgendwie Richtung Bühne bewegen kann oder halt getragen werde und die Stimme Töne von sich gibt, werde ich weitermachen!“

Beim ORF-Comeback (erste Übertragung seit 10 Jahren) sorgten u.a. Bilderbuch, Voodoo Jürgens, Christina Stürmer, die Seer oder Amy Macdonald für Stimmung. Und als Highlight sang Weltstar James Blunt seinen neuen Hit Bartender. Nur Andreas Gabalier (gewann die verhasste Kategorie Volksmusik) und Parov Stelar (bekam erstmals seit 2012 keinen Amadeus) schwänzten.

Amadeus – das sind die Sieger:
Song des Jahres: Pizzera & Jaus, Jedermann
Album des Jahres: Julian Le Play, Zugvögel
Band: Bilderbuch
Künstler: Julian Le Play
Künstlerin: Christina Stürmer
Live-Act: Bilderbuch
FM4-Award: Leyya
Alternative: Voodoo Jürgens
Electronic/Dance: Mynth
Hard & Heavy: Serenity
Hip Hop: Nazar
Jazz/World/Blues: Ernst Molden
Pop/Rock: Pizzera & Jaus
Schlager: DJ Ötzi & Nik P.
Volksmusik: Andreas Gabalier
Songwriter: Lemo
Best Sound: Avec
Lebenswerk: Willi Resetarits

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • Gabalier Unplugged3

    Der Donauwalzer, der Stones-Hit You Can’t Always Get What You Want und ein Wienerlied-Medley. Andreas Gabalier setzte gestern (18-APR) beim Austro-Tourstart seiner Unplugged-Show im Wiener Musikverein auch auf viele Coverversionen. Die WEGOTIT-Kritik. Beim Neujahrskonzert erklingt der Donauwalzer traditionell als Zugabe. Gestern (18-APR) stand er gleich zur Eröffnung am Programm. Andreas Gabalier startete nach zehn ausverkauften […]

  • Fendrich-Linz6

    Er ist wieder da! Nach Konzert-Abbruch und Tour-Verschiebung wegen einer Stimmband-Entzündung setzte Rainhard Fendrich gestern (26-MÄER) in Linz die Erfolgstournee Schwarz oder weiß wieder fort. Mit einem 33 Song starken Triumphzug und bestens bei Stimme. Die WEGOTIT-Kritik. “Danke dass sie sich noch einmal für mich Zeit genommen haben. Ich hatte einen schweren Virus, aber jetzt […]

  • Fendrich1

    Nachdem Rainhard Fendrich gestern (02-MAR) sein Konzert in Salzburg abbrechen musste (WEGOTIT berichtete) fallen nun, wie erwartet, auch die Konzerte in Linz (Heute, 03-MAR), Graz (04-MAR), und Innsbruck (07-MAR) aus und werden ab 26-MAR nachgeholt. Schwere Stimmband-Entzündung! Kämpfte Rainhard Fendrich schon beim umjubelten Österreich-Auftakt in Wien (17-FEB) mit Stimproblemen, so ging Gestern Abend (02-MAR) in […]

  • Fendrich17a

    In Wien (17-FEB) schon stimmlich angeschlagen, musste Rainhard Fendrich gestern (02-MAR) in Salzburg sein Schwarz oder weiß-Konzert sogar vorzeitig abbrechen. Jetzt wackelt der Rest der Tour! Schon beim umjubelten Österreich-Auftakt in Wien (17-FEB) war die Stimme total angeschlagen. Gestern Abend (02-MAR) ging dann in Salzburg nichts mehr: Rainhard Fendrich musste seine Erfolgs-Show Schwarz oder weiß […]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>