wanda
Top Story

Amadeus: Das sind die Nominierungen

Je vier Nominierungen für Wanda und Andreas Gabalier, dazu dürfen Conchita Wurst, Die Seer, Julian Le Play, Parov Stelar, Nazar und Klangkarussell je drei mal hoffen. Am 29-MAR steigen in Wiener Volkstheater die 15. Amadeus Awards – mit Herbert Grönemeyer als Live-Act.

Das sind die Nominierten:
Band des Jahres:
Bilderbuch
Die Seer
Klangkarussell
Nockalm Quintett
Poxrucker Sisters
Tagträumer
Wanda

Künstler des Jahres
Andreas Gabalier
Julian Le Play
Left Boy
Nazar
Nik P.
Semino Rossi
Udo Jürgens

Künstlerin des Jahres
Allessa
Anna F.
Birgit Denk
Como
Conchita Wurst
Petra Mayer
Virginia Ernst

Album des Jahres
Amore – Wanda
Echt Seerisch – Die Seer
Home Sweet Home International Special Edition – Andreas Gabalier
Melodrom – Julian Le Play
Mitten im Leben Tribute Album – Udo Jürgens

Song des Jahres
Amoi seg’ ma uns wieder – Andreas Gabalier
Bologna – Wanda
Rise Like a Phoenix – Conchita Wurst
Sinn – Tagträumer
Spliff – Bilderbuch

Live-Act des Jahres – presented by oeticket.com
Andreas Gabalier
Die Seer
Julian Le Play
Parov Stelar
Rainhard Fendrich

Video des Jahres
10 A.M. – Left Boy
Heroes – Conchita Wurst
Netzwerk (Falls like Rain) – Klangkarussell
The Sun – Parov Stelar
Zwischen Zeit & Raum – Nazar feat. Falco

Songwriter des Jahres presented by AKM / austro mechana
Christian Zierhofer (Musik) & Dagmar Obernosterer (Text) für den Song „Du warst der geilste Fehler meines Lebens“
Lemo (Text & Musik) für den Song „Vielleicht der Sommer“
Stefanie, Christina & Magdalena Poxrucker (Text & Musik) und Roman Steinkogler (Musik) für den Song “Glick”
Thomas Schneider & Kevin Lehr (Musik & Text) für den Song “Sinn”
Thorsteinn Einarsson, Lukas Hillebrand, Noa Ben-Gur & Alex Pohn (Musik & Text) für den Song “Leya”

Alternative Pop/Rock
Der Nino aus Wien
Garish
Ja, Panik
Olympique
Wanda

Electronic/Dance
A.G. Trio
Dorian Concept
Klangkarussell
Parov Stelar
Tosca

Hard & Heavy
Bloodsucking Zombies from Outer Space
Drescher
Kontrust
Mandatory
Rest In Fear

HipHop/Urban
Ansa
Chakuza
Dame
Nazar
RAF Camora/Chakuza/Joshi Mizu

Jazz/World/Blues
5/8erl in Ehr’n
DelaDap
Georg Breinschmid
Hans Theessink
Molden/Resetarits/Soyka/Wirth

Best Engineered Album
Krystian Koenig – Album: Netzwerk (Klangkarussell)
Ekkehard Breuss – Album: Sweet Dreams (Aja & Toni Eberle)
Little Konzett – Album: Beyond A Miracle (Mia Luz)
Kurt Strohmeier – Album: Between the Walls (Dorothea Jaburek and Berndt Luef Trio)
Lukas Hillebrand – Album: Melodrom (Julian Le Play)

Alle Top-News - Täglich GRATIS in Deiner Inbox!



Das könnte Dich auch interessieren
 

  • Voices For Refugees

    Song-Contest-Flair für Austro-Grammy: Conchita moderiert am 26. April zum ersten Mal die Amadeus Awards. Mit Wanda und Bilderbuch als Favoriten.  “Es erfüllt mich mit Stolz und Freude, dass ich die Amadeus Austrian Music Awards moderieren darf  insbesondere weil ich ja keine Nominierung erwarte und andernfalls gar nicht auf der Bühne stehen könnte. Ich finde es toll und wichtig, […]

  • falco tribute 2

    Falcos Donauinsel-Tribute begeistert ganz Österreich: Platz eins der Itunes-Charts! Nach der großen ORF-Show stürmt Falco jetzt wieder die Charts. Die Tribute CD Coming Home, wo u.a. Giannna Nannini (Junge Römer), Fettes Brot (Vienna Calling), Roman Gregory (Wiener Blut) oder Burgschauspieler Johannes Krisch (Jeanny) im virtuellen Duett mit den Falken die Donauinsel rocken ist die neue […]

  • FalcoTributeDIF3

    Die Grippe-Welle stoppt das Falco-Tribute: “Goldfisch” rocken jetzt erst am 22 und 23. Februar im Wiener U4. Im Vorjahr rockte die Falco-Band rund um Thomas Rabitsch nicht nur wie üblich im U4, sondern unterstützt von Gaststars wie Gianna Nannini oder Fettes Brot auch die Donauinsel. Jetzt muss die Zugabe verschoben werden. Wegen Grippe-Welle in der […]

  • Ostbahn18a

    Der Auftakt für die neue Talk-Serie Am roten Stuhl von Bernhard Egger wurde gestern (07-JAN) im Wiener Stadtsaal zum Kurt Ostbahn Konzert-Triumph mit Hit wie Arbeit oder 57er Chevy. Die WEGOTIT-Kritik. „Ich brauch jetzt meinen verloren gegangenen Vormittagsschlaf – also nix mehr applaudieren weil i wü ham!“ Nach zwei Stunden Show ging Ostbahn Kurti gestern […]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>